Marmor-Tapeten

Interior-Trend 2017: Tapeten mit Marmor-Design

Marmor-Tapeten – zarte Maserung voll im Trend

Edel und mit einem Hauch Extravaganz erobern Marmor-Tapeten derzeit die Herzen der Interior-Spezialisten. Mit ihrer filigranen Maserung zaubern sie einen naturnahen Look an die Wände. Doch trotz ihres natürlichen Appeals transportieren Marmor Tapeten immer auch einen Touch von Verfeinerung und mondäner Welt. 

 

Marmor-Tapete: Pietro, Plum - TapetenAgentur
Tapete: Pietro, Plum

 

Marmor-Tapeten wie geschnittener Stein 

Barcelona 1929 – zur Weltausstellung machte der deutsche Pavillon von Mies van der Rohe Furore. An den Wänden und Böden fanden verschiedenfarbige Marmorarten Verwendung: Travertin, ein leicht poröses Gestein, und Onyx-Marmor mit seinen filigranen Bänderungen. Der Siegeszug geschnittener und polierter Steinoberflächen war nicht mehr aufzuhalten. 

Marmor-Tapeten folgen diesem Stiltrend der klassischen Moderne. Mit der Optik einzelner rechteckig geschnittener Steinplatten erzeugen sie einen verblüffenden Trompe-l’oeuil-Effekt, der kaum von echten Marmorfliesen zu unterscheiden ist. Gleichzeitig ergibt sich durch die Unterteilung in Einzelsegmente eine Brechung der großformatigen Marmorierung – für eine klare Rhythmisierung der Wand. 

Marmor-Tapeten in dieser Fliesenoptik gibt es sowohl mit kleineren Kacheln unterschiedlicher Größe als auch mit großformatigen Steinplatten, die regelmäßig nebeneinander angeordnet sind. Endsprechend sind die Effekte mal eher lebhaft, mal eher großzügig und ruhig.   

Da Marmor-Tapeten bereits viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen, können sie gut die Hautrolle im Raum einnehmen. Komplettiert durch einige wenige auserlesene Objekte, verleihen sie jedem Raum ein elegantes Flair. 

 

Glimmer-Adern – ein Eyecatcher für die Marmorwand

Noch extravaganter wirken Marmor-Tapeten mit Glitzereffekt. Wie Adern aus Glimmer oder anderen Mineralien die Oberfläche von echtem geschnittenen Stein durchziehen, zeichnen hier golden oder silber glänzende Spuren die Marmorierung. Dies wirkt nicht nur besonders naturalistisch, sondern sorgt auch für eine lässige Grandezza. Kombinieren lassen sich diese All-over-Marmor-Tapeten gleichermaßen mit einem puristischen Mid Century Classic-Stil als auch mit nonchalantem Shabby Chic.      

 

Edle Wurzelhölzer – die Marmortapete fürs Herrenzimmer

Marmor Tapeten müssen aber nicht unbedingt in Steinoptik daherkommen. In abschattierten Brauntönen erinnern Marmorierungen an edelste Wurzelhölzer, zum Beispiel an das exquisite Bruyère, aus dem Tabakpfeifen gefertigt werden. Mit ihrer Holzanmutung eignen sich diese Tapeten auch hervorragend als Herrentapeten für männlich geprägte Wohnungen in dunklen Farbtönen und im Stil atmosphärischer Raucherzimmer vergangener Zeiten. 

Marmor-Tapete: Pietro, Moonbeam - TapetenAgentur
Tapete: Pietro, Moonbeam

 

Marmor-Tapeten: Pietro, Earth - TapetenAgentur
Tapete: Pietro, Earth

 

Marmor-Tapeten: Materials, col. 41 TapetenAgentur
Tapete: Materials, col. 41

 

Marmor-Tapete: Materials, col. 51 - TapetenAgentur
Tapete: Materials, col. 51

 

Marmor-Tapete: Marbled - TapetenAgentur
Tapete: Marbled

 

Marmor-Tapete: Gema, Almond - TapetenAgentur
Tapete: Gema, Almond

 

Tapete: Marmoro - TapetenAgentur
Tapete: Marmoro

 

weitere Tapeten in Steinoptik